Konzerte an der Uni Bremen
Informationen über den Saal

Der Saal Der Theatersaal liegt im Herzen des Campus der Universität Bremen am Mensasee, am Durchgang von der Straßenbahnhaltestelle Zentralbereich (stadteinwärts) zur Mensa. Er stellt einen würdigen Rahmen für den Bösendorfer-Flügel dar, dessen Ankauf durch eine bedeutende Spende von Mariann Steegmann ermöglicht wurde.

Ursprünglich als Theatersaal erbaut, steht er jetzt außerdem für kulturelle Veranstaltungen aller Art zur Verfügung. Er bietet 153 Plätze in neun Reihen mit je siebzehn Sitzen; die halbkreisförmige Bühne kann ein Rechteck von 10 x 3m oder 8 x 4m aufnehmen.

Der Saal

Während des Semesters finden dort regelmäßig Konzerte für kleine Besetzungen vom Solo bis zum acht- oder zehnköpfigen Ensemble statt, und zwar in allen musikalischen Genres:

Klassik, Jazz, Rock, Pop und ethnische Musik aus aller Welt.

Die Konzerte werden von Studierenden und Lehrenden der Universität gestaltet, darüberhinaus aber auch von stets willkommenen Gästen.

Der Saal

Den Kern des Konzertangebots im Theatersaal bilden lockere Mittagskonzerte mit freiem Eintritt jeweils dienstags zur Marktzeit von 12.30 bis 12.55 Uhr, bei denen auch (leise) ein Happen gegessen werden darf.

Die Konzerte im Theatersaal werden getragen von der Universität und vom Studentenwerk Bremen. Wir danken beiden für die Unterstützung!

Auf der Homepage der Universität ist ein bebilderter Bericht über die Konzerte im Theatersaal erschienen.

Die Konzerte werden betreut von
Jan-Hendrik von Stemm
Universität Bremen
Postfach 330 440
28334 Bremen
GW1 A 0035 (gegenüber dem Universum)
Tel.: 0421 218-60109
Mail: vonstemm@uni-bremen.de

Die Konzeption der musikalischen Nutzung des Theatersaals verantwortet
Universitätsmusikdirektorin Dr. Susanne Gläß
Universität Bremen
Postfach 330 440
28334 Bremen
GW1 A 0035 (gegenüber dem Universum)
Tel.: 0421 218-60109
Mail: sglaess@uni-bremen.de

Ideen, Vorschläge und Feedback sind erwünscht und willkommen.